Warum ich feel + good bin:

Ich heiße Wibke Regenberg und ich fühle mich gut. Denn ich habe mir in den letzten Jahren mein Leben so aufgebaut, wie ich es leben möchte: Mit einer Arbeit, die ich für sinnvoll erachte, die mir Freude bereitet und die mir leicht fällt. Mit Menschen und Kunden an meiner Seite, die mich und meine Arbeit wertschätzen – und umgekehrt.

Da ich sehr an Organisations- sowie Persönlichkeitsentwicklung interessiert bin, arbeite ich mit Unternehmen und Menschen zusammen: Als Feelgood-Managerin, Teamentwicklerin, Betriebliche Gesundheitsmanagerin und als Business-Coach. Ich analysiere Strukturen sowie Arbeitsprozesse, entwickle individuelle Feelgood-Management-Maßnahmen und setze diese um.

Ich schaffe in meiner Arbeit einen Raum für das Menschliche: Menschen vertrauen mir, öffnen und zeigen sich in meiner Gegenwart, so dass ein WIR entstehen kann.

Team- sowie Konfliktgespräche kombiniere ich mit systemischen Coachingmethoden, mit Gestaltarbeit (Humanistischer Psychologie) sowie mit Gewaltfreier Kommunikation (GFK). Ich erfahre hier immer wieder, wie wichtig es ist, dass sich Menschen auf der (Gefühls-)Ebene begegnen. Nur so kann wahres Verständnis füreinander, Wertschätzung und Empathie entstehen.

Ich selbst habe ein großes Gespür für die Dinge, Situationen und für Menschen – und rede Klartext. Das ist eine besondere Gabe und zeichnet mich als Mensch sowie Feelgood-Managerin aus.

Meine Schwerpunkte:

  • Organisationsentwicklung
  • Kommunikationstraining
  • Konfliktmanagement
  • Teambuildingmaßnahmen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Stressmanagement
  • Achtsamkeitstraining
  • Burnout-Begleitung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Methoden:

  • Systemisches Coaching
  • Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
  • Gestaltarbeit (Humanistische Psychologie)

Ihr möchtet ein Angebot von mir? Gerne. Lasst uns miteinander besprechen, was ihr genau braucht.

Ausführliche Informationen zu mir, meinen Qualifikationen, Referenzen, Teilnehmerstimmen sowie Presseberichten findest ihr entweder unter:

Wibke Regenberg oder auf meinem Blog HALLO BURNOUT